Historie

00005DCD_30927_1 - 30927

1948 beginnt Helmut Wagner die Produktion von Kedern und Wasserschläuchen. Produktionsstätte ist ein Nebengebäude der 1907 gegründeten Fränkischen Lederfabrik. Die Produktion nimmt eine rasante Entwicklung, weshalb REHAU bereits damals den Erfolg durch tausende verschiedener Produkte und Systeme auf eine breite Basis stellen konnte. Mit billigen Massenartikeln indes hatte das Unternehmen von An­fang an nichts im Sinn. Anspruchsvolle techni­sche Tei­le und Systeme, in denen viel eigenes Know-how steckt, sind es vielmehr, mit deren Entwicklung und Herstellung man groß geworden ist.

1951
Fertigung für die Automobilindustrie: Halteschlaufen und Trittbretter für den VW Käfer, Gründung des Werkes Feuchtwangen - heute der größte Fertigungsstandort in Deutschland.

1957
REHAU ist an der ersten deutschen Herzoperation mit Silikonschläuchen beteiligt.

1958
Erstes Kunststoff-Fensterprofil extrudiert, erste Magnetband-Rahmen für Kühlschränke extrudiert

1962
Der Sprung über den großen Teich: In Montreal (Kanada) eröffnet das erste REHAU Werk in Nordamerika.

1969
Erstes RAUCRON-Fensterprofil produziert.

1976
Beruf des Kunststoffformgebers auf Initiative von REHAU in Deutschland eingeführt.

1978
Der erste Stoßfänger wird für den VW Passat produziert.

1979
Die Hauptverwaltung für Nordamerika zieht nach Leesburg, Virginia.

1984
Das RAUDRIL-Rohr ist 20 Jahre alt! 25 Millionen Meter sind bis dahin bereits produziert.

1985
Aufbau Lackierkompetenz: Im Werk Brake/Niedersachsen wird eine automatische Lackieranlage für Automobil-Zulieferteile installiert.

1986
Verlegung der ersten REHAU Fußbodenheizung.

1987
Die REHAU Schiebehülsentechnik wird im Markt eingeführt - die Innovation für den Sanitär- und Heizungsbereich.

1990
In Viechtach verlässt der einmillionste BMW-Stoßfänger das Werk.

1994
Mit der Ariane-Rakete fliegt die erste RAU-SIK-Silikondichtung ins All.

1994
In Ungarn: Erste von zwölf Niederlassungen in Südosteuropa eröffnet.

1995
Eine neue Entwicklung hält Einzug in die Airbus-Familie: Faserverbundwerkstoffe von REHAU.

1998
REHAU fertigt ersten Kunststoff-Kotflügel für den Audi A2 in Großserie.

2000
Firmengründer Helmut Wagner übergibt die Leitung der Firmengruppe seinen Söhnen: Jobst Wagner wird Präsident des Supervisory Board, Dr. Veit Wagner wird sein Vizepräsident.

REHAU bringt als erster Anbieter ein Passivhaus zertifiziertes Fensterprofil auf den Markt.

2001

REHAU ART, der Treffpunkt für Dialog, Kunst und Geschichte, wird am Stammsitz Rehau eröffnet.

2004
Ausgliederung der Medizintechnik: Gründung der RAUMEDIC AG als Schwestergesellschaft der REHAU AG + Co.

2005
Gründung des Innovationszentrums Bau in Erlangen, Eröffnung Schulungs- und Innovationszentrum Industrie in Rehau.

2006
REHAU erhält den "BME Preis" für sein innovatives Einkaufskonzept und den "Best Office Award" für das beste Büro Europas.

2007
Die REHAU ART Kunsthalle wird mit der Dauerausstellung "Ausblick Franz Gertsch" eröffnet.

Interzum Award 2007 für herausragende Produkte der Zulieferbranche Bereich Möbel.

2008
Weltpremiere von GENEO - ein vollarmiertes Fenstersystem aus dem Hightech-Werkstoff RAU-FIPRO.

2009
RELAZZO, Terrassensystem auf Basis des WPC-Verbundwerkstoffes RAU-WOOD; RAUTITAN - innovatives Installationssystem mit polymeren Fittings.

2011
Bayerischer Qualitätspreis: Preisträger in der Kategorie Industrie für hervorragende Prozess- und Produktgüte sowie innovatives unternehmensweites Qualitätssicherungskonzept; Auszeichnung der Bayerischen Staatsregierung für aktiven Schutz von Umwelt und Gesundheit.

2011
ULTRALITEC: neuartiges Produktionsverfahren, bei dem Fasern mit dem Thermoplast in spezieller Press- und Legetechnik miteinander verbunden werden.

2013
Von der Kante zur Möbeloberfläche: REHAU geht mit den neuen RAUVISIO Glas- und Hochglanzlaminaten einen entscheidenden Schritt hin zum Komplettanbieter für die Möbelindustrie.

2014
REHAU fertigt mit „Airbump“ innovativen Seitenaufprallschutz für den Citroën Cactus.

REHAU erhält Deutschen Ideenpreis 2014 für innovative Mikrobiogasanlage.

Einweihung Leichtbautechnikum Viechtach / Deutschland.

Inbetriebnahme Bioabfallvergärungsanlage Hochfranken, Rehau / Deutschland.

2015 
REHAU präsentiert mit nam:e ein innovatives Fahrradrahmenkonzept, das die industrielle Rahmenfertigung von E-Bikes in Deutschland ermöglicht und mit individuellen Designs sowie integrierbaren Funktionen und Überraschungen überzeugt.

2016
REHAU stellt mit einem Smart Shelf Prototypen die Vision des vernetzten und interaktiven Regals der Zukunft vor.

0000DFF4_30738_1 - 30738

1951: VW Käfer mit Haltschlaufen und Trittbrettern von REHAU

0000DA88_30744_1 - 30744

1958: REHAU Kunststoff-Fensterprofil

0000A519_30860_2 - 30860

1976: Beruf des Kunststoffformgebers

888-01-D029_4829_1 - 4829

1987: REHAU Schiebehülsentechnik

00016530_30649_1 - 30649

2001: REHAU ART Museumsbereich

R20-D614_327295_1 - 327295

2009: Das RELAZZO Terrassensystem

O03-D011_377601_0 - 377601

2013: RAUVISIO brilliant Hochglanzlaminat


Engineering progress

Enhancing lives