Сезонен съд за събиране на топлина

Сезонен съд за събиране на топлина

Saisonale Erdsonden-Wärmespeicher speichern überschüssige Wärme im Sommer für eine Saison im Erdreich. Im Winter kann die Wärme aus dem Speicher wieder genutzt werden. Die erzeugte Wärme kann daher das ganze Jahr über effizient genutzt werden, passend zu dem Energiebedarf.

Energie aus regenerativen Quellen (Solarthermie, BHKW, usw.) fällt nicht zeitgleich mit dem Energiebedarf an, sondern zeitlich versetzt. Aus diesem Grund gewinnen kostengünstige und energieeffiziente saisonale Speicherkonzepte für Wärmeenergie weltweit an großer Bedeutung. Erdsonden-Wärmespeicher nutzen die Geologie, meist in Kombination mit einer Wärmepumpe, zur Speicherung der Wärme ohne kostenintensive Bauwerke zu erstellen. Mittels kompakt angeordneten Erdsonden wird der Untergrund zur saisonalen Speicherung von Wärme aktiviert.