2211_MEPA_REHAU_R4A00597_PM_CL - 1093982

Auf Wachstumskurs mit gesamtheitlichem Produktportfolio

REHAU stärkt seine Position als Systemlieferant durch Akquisition des Sanitärtechnikherstellers MEPA

25.11.2022

Erlangen. - Die einzigartige Kombination aus REHAUs starker Marktposition als führender Hersteller in den Bereichen Wasserinstallation und Hausentwässerung in Verbindung mit der Systemkompetenz innovativer Sanitärtechnik von MEPA schafft neue Chancen durch erweiterte Geschäftsmodelle. Mit der Integration der MEPA Geschäftsbereiche investiert das unabhängige Familienunternehmen REHAU in den nachhaltigen Ausbau seines gesamtheitlichen Produktportfolios im Bereich der Gebäudetechnik.

Ein stabiles Fundament vereint die beiden familien-/inhabergeführten Unternehmen, die in ihrem gemeinsamen Werteverständnis, kombiniert mit hoher Produktkompetenz und einer starken Vertriebsmannschaft, die Grundlage für zukünftigen Erfolg sehen.

Pressekontakt

Natalie Stan

Ytterbium 4, 91058 Erlangen
Tel.: +49 9131 92 5638
press@rehau.com

„Es ist unser erklärtes Ziel, mit einem umfassenden, aufeinander abgestimmten Portfolio sowie einer gemeinsamen Produktstrategie, den nachhaltigen internationalen Ausbau voranzutreiben“, so Dr. Roger Schönborn, Leiter der REHAU Division Building Solutions. „Gemeinsam wollen wir einer der führenden Anbieter für das gesamte Wassermanagement im Gebäude werden.“ Die optimale Ergänzung der strategischen Lücken in der jeweiligen Produktrange bringt klare Wachstumschancen. Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazitäten sowie weitere geplante Investitionen in den Bereichen Personal, Marketing und Logistik sollen nachhaltig den Wachstumskurs unterstützen.

„Darüber hinaus schaffen beide Unternehmen mit ihrer kombinierten Innovationskraft und der Bündelung von technischen und logistischen Kompetenzen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Marktdurchdringung und -erschließung“, davon ist auch Reiner Pauli, Geschäftsführer der MEPA – Pauli und Menden GmbH, überzeugt.

Die MEPA – Pauli und Menden GmbH wird zukünftig als eigenständige juristische Person Teil der REHAU Group mit Anbindung an die REHAU Division Building Solutions in Erlangen. Reiner Pauli bleibt weiterhin in seiner aktiven Gesellschafterrolle und wird als Familienvertreter der MEPA – Pauli und Menden GmbH auch zukünftig im operativen Geschäft tätig sein. In seiner Funktion als erster Geschäftsführer wird er direkt an Dr. Roger Schönborn berichten. Die beiden Unternehmen erwarten, dass die Transaktion voraussichtlich zum Ende 2022 abgeschlossen wird, vorbehaltlich üblicher Abschlussbedingungen und kartellbehördlicher Genehmigungen. Nach Entscheidung des Bundeskartellamtes folgen weitere Informationen zu diesem Vorhaben.

2211_MEPA_REHAU_R4A00620_optimiert_PM_CL - 1093983

Über REHAU Industries          
REHAU Industries bildet das Dach für die Divisionen Building Solutions, Window Solutions, Interior Solutions und Industrial Solutions, die in ihren jeweiligen Märkten eigenständig agieren, sowie den divisionsübergreifend tätigen Services-Einheiten REHAU Services & Solutions. Mehr als 12.000
Mitarbeitende an über 150 Standorten setzen sich weltweit gemeinsam dafür ein, das Leben durch den Einsatz innovativer, nachhaltiger Technologien für die Bau-, Möbel- und Industriewirtschaft weiter zu verbessern: Engineering progress. Enhancing lives.

REHAU Industries ist Teil der globalen REHAU Group, die sich auf polymerbasierte Lösungen spezialisiert hat. Mit ihren insgesamt mehr als 20.000 Mitarbeitenden erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von über 4 Milliarden Euro.

Über MEPA     
MEPA ist ein inhabergeführtes mittelständisches Familienunternehmen aus der Sanitärtechnik mit Produktionsstätten am Firmensitz in Rheinbreitbach und Pegau (bei Leipzig), das sich dank wegweisender Erfindungen einen Namen als Pionierunternehmen in der Branche gemacht hat.
Unter der Unternehmensmarke MEPA werden Systeme zum Einbau von Bade- und Duschwannen, Vorwandsysteme für Trocken- und Nassbau sowie Sanitär-Elektronik für Waschtisch, WC und Urinal produziert und vermarktet. Der Grundsatz „Die Keimzelle des Unternehmens ist die Idee“ gilt auch nach über 50 Jahren und sorgt für ein gesundes Wachstum.

Engineering progress

Enhancing lives