Effiziente Planung

Nahwärmenetze machen nur Sinn, wenn sie nach ihrer Fertigstellung auch tatsächlich Versorgungssicherheit bieten - und zwar durchgehend zu wirtschaftlichen Bedingungen. Heißt: Über das gesamte Netz hinweg müssen die Wärmeverluste so gering wie möglich gehalten werden. Um dies zu gewährleisten, bieten wir spezielle Softwaremodule zur Netzplanung.

REHAU Nahwärme: Netzkonzeption, Planungsfaktoren & Systembestandtelle


1. Der Schlüssel: Intelligente Netzkonzeption

Wir von REHAU erreichen Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit durch den Dreiklang aus intelligenter Netzkonzeption, optimiertem Zusammenspiel aller Planungsfaktoren und Auswahl der passenden Systembestandteile. Im Ergebnis entstehen dadurch hochwirtschaftliche Nahwärmenetze - selbst bei geringen Wärmebedarfsdichten wie z. B. im Neubau.

REHAU Nahwärmenetze: 50 % weniger Wärmeverluste


2. Das Ergebnis: Halbierung der Wärmeverluste

Mit unseren Netzkonzeptionen erreichen wir gegenüber dem Standard nicht selten eine Halbierung der Wärmeverluste. Unser Instrumentarium zum Heben dieser Effizienzpotenziale besteht aus:

  • Berücksichtigung des hydraulischen Abgleichs
  • Ermittlung der Gleichzeitigkeit
  • Optimierung sämtlicher Nebenstränge
  • Einsatz von DUO-Leitungen
  • Verwendung verstärkter Dämmungen
REHAU Nahwärmenetze: 30 % weniger Wärmeverluste


REHAU Nahwärmenetze: Berechnung der Gleichzeitigkeitsfaktoren


3. Der Grundsatz: Passende Auslegung der Netze

Der Leitgedanke unserer Experten lautet grundsätzlich: "Überdimensionierung vermeiden". Um hier erfolgreich zu sein, ist spezielles Know-how gefordert. Deshalb bieten wir unseren Partnern und Kunden projektbezogen immer ein umfangreiches Servicepaket aus Wärmeverlust- und Rohrnetz-Berechnung sowie Verlegerichtwerten zur Sicherstellung der wirtschaftlichen Netzdimensionierung.



Hinweis

Die aufgerufene Webseite gibt es ebenfalls für Ihr Land. Wollen Sie die aufgerufene Webseite anzeigen lassen oder in Ihre Länderpräsentation wechseln?