Technische Ausbildungsberufe

Startet eure technische Ausbildung bei REHAU

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w)

Zum Statement

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik verarbeiten verschiedene Polymere und stellen aus ungeformten Massen (Pulver, Granulat) an Spezialmaschinen Halbzeuge oder Fertigteile her. Die vorgegebenen Rezepturen müssen dabei genau beachtet werden. Diese Werkstoffe bereitest du während deiner Ausbildung mit Hilfe von Maschinen und Werkzeugen für den weiteren Fertigungsprozess vor. Für deine verschiedenen Arbeiten benötigst du Kenntnisse und Fertigkeiten in der Metall- und Kunststoffverarbeitung. Du solltest mit wichtigen Elementen der Hydraulik, Pneumatik und Elektrotechnik vertraut sein und dich im Bereich der mess-, steuerungs- und regeltechnischen Vorgänge in der Kunststoffverarbeitung auskennen. Wenn dich schwere Maschinen nicht ins Schwitzen bringen und du einen kühlen Kopf bewahrst, dann bewirb dich!

Übrigens: Unsere Auszubildenden zählen traditionell zu den Spitzenabsolventen des jeweiligen Jahrgangs, so stehen zum Beispiel bei der jährlichen Preisverleihung für die besten Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik stets junge REHAU Mitarbeiter auf den vorderen Plätzen.

Voraussetzung: Qualifizierter Hauptschulabschluss
Ausbildungszeit: 3 Jahre
Standorte: Rehau, Brake, Feuchtwangen, Schwarzenbach am Wald, Triptis, Velen, Viechtach, Visbek, Wittmund

„Wir halten die Maschinen am Laufen!“

Industriemechaniker (m/w)

Zum Statement

Industriemechaniker sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen eingesetzt. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Einrichtung, Umrüstung und Inbetriebnahme von Produktionsanlagen. Sie montieren/demontieren Teile und Baugruppen, beheben Störungen und veranlassen nach einer Funktionsüberprüfung die Wiederinbetriebnahme der Maschinen und Anlagen.
Industriemechaniker arbeiten im Team, organisieren Fertigungs- oder Herstellungsabläufe und kontrollieren diese. Sie dokumentieren Instandhaltungs- und Montagearbeiten unter Berücksichtung der betrieblichen Qualitätsmanagementsysteme.

Voraussetzung: Qualifizierter Hauptschulabschluss
Ausbildungszeit: 3,5 Jahre
Standorte: Rehau, Brake, Viechtach, Visbek, Wittmund

Wir vernetzen die Systeme!“

Elektroniker (m/w)

Zum Statement

Einsatzgebiet der Elektroniker sind in erster Linie Anlagen der Energieversorgung.

Zu deinen Aufgaben gehört es, Steuerungs-, Regelungs- und Antriebs- sowie Melde- und Beleuchtungstechniken einzurichten. Tüfteln gehört zu deiner Leidenschaft? Dann ist diese Ausbildung für dich das Optimale.
Denn du stellst elektronische Verbindungen her, verdrahtest, montierst, prüfst und misst elektrische Geräte und Anlagen. Du nimmst komplette Anlagen in Betrieb, überwachst deren Funktionen und behebst Probleme.

Voraussetzung: Mittlere Reife
Ausbildungszeit: 3,5 Jahre
Standorte: Rehau, Brake, Triptis, Velen, Viechtach, Visbek, Wittmund

„Mechanik & Elektronik – die Mischung macht´s!“

Mechatroniker (m/w)

Zum Statement

Mechatroniker sind branchenübergreifend gefragt. Dein Einsatzgebiet ist relativ breit, denn du bist qualifiziert auf den Gebieten der Mechanik, Steuerungstechnik und Elektrotechnik. Während deiner Ausbildung erlernst du die Montage und Instandhaltung von komplexen Maschinen, Anlagen und Systemen. Du überprüfst und behebst Fehler an mechatronischen Systemen, bedienst diese und nimmst sie auch in Betrieb.

Voraussetzung: Mittlere Reife
Ausbilungszeit: 3,5 Jahre
Standorte: Rehau, Brake, Feuchtwangen, Schwarzenbach am Wald, Viechtach

Werkzeugmechaniker

Zum Statement

Werkzeugmechaniker fertigen, montieren, überprüfen, warten und reparieren Schneid-, Umform- und Bearbeitungswerkzeuge oder Formen verschiedener Art. Dabei handelt es sich um Werkzeuge und Formen, die für die Serienfertigung benötigt werden, wie zum Beispiel Formen für Kunststoff- oder Spritzgussmaschinen. Zum Einsatz kommen unter anderem hochmoderne CNC-gesteuerte Präzisions-, Fräs- oder Drehmaschinen. Als Werkzeugmechaniker planst und steuerst Du Arbeitsabläufe, arbeitest im Team, kontrollierst, beurteilst und dokumentierst Arbeitsergebnisse. Dabei überprüfst und optimierst Du Funktionen und Abläufe hinsichtlich Quantität und Qualität unter Verwendung technischer Unterlagen.

Voraussetzung: Qualifizierter Hauptschulabschluss
Ausbildungszeit: 3,5 Jahre

„Fachlagerist – gemeinsam zum Ziel!“

Fachlagerist (m/w)

Zum Statememt

Fachlageristen nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Sie packen die Güter aus, sortieren und lagern sie art- und umweltgerecht. Sie erfassen die Artikel und können so jederzeit über Warenbestand und Lagerort Auskunft geben. Für den Warenausgang verpackst du die Güter, erstellst Begleitpapiere und stellst Ladeeinheiten zusammen. Um Kontrollen zu erleichtern und Fehler zu vermeiden, kennzeichnest, beschriftest und sicherst du die Sendungen unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben. Bei deiner Arbeit bedienst du auch verschiedene Transportgeräte und Fördermittel, deren Pflege ebenfalls zu deinen Aufgaben gehört.

Voraussetzung: Qualifizierter Hauptschulabschluss
Ausbildungszeit: 2 Jahre
Standort: Triptis

Technische Ausbildung zur Fachkraft für Lakerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Ausgebildete Fachkräfte der Lagerlogistik kommen im Bereich der Werkslogistik zum Einsatz. Die Logistik erstreckt sich über den gesamten Prozess eines Produktionswerkes. Hierbei durchläufst du die Teilbereiche Beschaffung, Wareneingang, Lager- und Transportlogistik, EDV/Stammdatenerfassung, Disposition sowie den Versand. Im Anschluss an deine Ausbildung übernimmst du entsprechend deiner Fähigkeiten und Kenntnisse in einem dieser Bereiche eine feste Position. Zu deiner Ausbildung zählen zudem Arbeitssicherheit und Umweltschutz, betriebliche Organisation und Kommunikation.

Voraussetzung: Qualifizierter Hauptschulabschluss
Ausbildungszeit: 3 Jahre
Standorte: Brake, Feuchtwangen, Triptis, Viechtach, Visbek

„Von der Idee bis zur Fertigung, wir sind dabei!“

Technischer Produktdesigner für Maschinen- und Anlagenkonstruktion (m/w)

Zum Statement

Technische Produktdesigner erlernen in der zeichnerischen Grundausbildung die Fähigkeit, geometrische Grundkonstruktionen, Einzelteil- sowie Zusammenbauzeichnungen zu erstellen. Zum Bau des Werkstückes werden des Weiteren Stücklisten, Schaltpläne und Tabellen als erforderliche technische Unterlagen verfasst.
Die erlernten Fähigkeiten werden am Computer per CAD umgesetzt. Beim Erstellen oder Anpassen von dreidimensionalen Modellen, Baugruppen, Zeichnungen und Stücklisten wird der Technische Produktdesigner schließlich zum gefragten Mitarbeiter, der im Team mit Konstrukteuren verantwortungsvolle Aufgaben übernimmt.
Der Technische Produktdesigner ist bei REHAU an der Entwicklung von Konfektionsmaschinen bei Sonder- und Standardmaschinen beteiligt.

Voraussetzung: Mittlere Reife
Ausbildungszeit: 3,5 Jahre
Standort: Rehau

<< zurück zur Übersicht

Hinweis

Die aufgerufene Webseite gibt es ebenfalls für Ihr Land. Wollen Sie die aufgerufene Webseite anzeigen lassen oder in Ihre Länderpräsentation wechseln?