BAU-D1504 - 69532

NEA SMART 2.0: Einfach. Flexibel. Zukunftssicher

Neue Generation der Rege­lungs­technik jetzt auch KNX-fähig / REHAU tritt KNX Association bei

28.06.2021

Das Regelungssystem NEA SMART 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme ist jetzt auch kompatibel zu KNX Systemen. So kommuniziert die gesamte Regelungstechnik mit anderen KNX-fähigen Elementen der Haustechnik – für ein zukunftssicheres Gesamtsystem, das für noch mehr Komfort und Lebensqualität sorgt. Die Einzelraumregler überzeugen mit attraktivem Design, unkomplizierter Montage, einfacher Bedienung und vielen nützlichen smarten Funktionen.

Passend zur Präsentation der neuen Lösung, ist REHAU auch der KNX Association beigetreten und reiht sich in die Liste weltweit führender Unternehmen ein, die in allen Anwendungsbereichen der Haus- und Gebäudetechnik aktiv sind. Der weltweite KNX Standard bietet vielfältigste Gestaltungsmöglichkeiten von der Einbindung der Heizung, Leuchten, elektrischen Jalousien, Alarm- und Türsprechanlagen bis hin zu Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik.

Pressekontakt

Natalie Stan

Rheniumhaus, 95111 Rehau
Tel.: +49 6074 4090286
press@rehau.com

Intelligent und flexibel vernetzt
Ziel der Association ist die Entwicklung und Förderung eines internationalen Kommunikationsstandards für die Haus- und Gebäudeautomation auf Basis einer einzigen stabilen und erschwinglichen Systemtechnologie. Mit NEA SMART 2.0 hat REHAU ein weiteres neues Produkt im Portfolio, das sich hervorragend in diese KNX-Welt integrieren lässt. Mit dem Beitritt in die KNX Association unterstreicht das Unternehmen seine Stellung als Anbieter von smarten Lösungen, die sich mit den Systemen anderer Hersteller vernetzen lassen. REHAU festigt damit seine zukunftsweisende Strategie als kompetenter Systemanbieter.

Erhältlich ist NEA SMART 2.0 als Funk- und Bus-Lösung. Die Basis vereint als zentrale Regeleinheit beide Technologien in einem Gerät, zusätzliche Komponenten sind nicht erforderlich. Somit können Funk- und Bus-Komponenten als Mischinstallation betrieben werden. Dank des modularen Aufbaus ist das NEA SMART 2.0 System für den Einsatz in unterschiedlich großen Einheiten geeignet – vom Einfamilienhaus bis zum Gebäude mit 60 Räumen. Neben der reinen Raumtemperaturregelung sind auch die Steuerung von Vorlauftemperaturen und die Einbindung von Entfeuchtungseinheiten möglich. NEA SMART 2.0 eignet sich ideal auch für die Nachrüstung. Mit dem neuen KNX Gateway kann es nun problemlos in ein KNX Smart Home eingebettet werden, die gesamte Regelungstechnik kommuniziert mit anderen KNX-fähigen Elementen der Haustechnik.

Mit der App alles im Griff       
Mit der intuitiv bedienbaren NEA SMART 2.0 App hat der Gebäudenutzer immer alles im Griff, jederzeit und von jedem Ort der Welt. Die App bietet die Möglichkeiten, Einstellungen an der Flächenheizung vorzunehmen oder zum Energiemonitoring. Optional kann auch einem Heizungsfachbetrieb die Möglichkeit der Fernwartung eingeräumt werden. Dies ermöglicht die Anpassung von Regeleinstellungen – schnell und effektiv, ohne zeitintensive Vorort-Termine.

Elegantes Design       
Der Einzelraumregler NEA SMART 2.0 überzeugt durch sein elegantes und hochwertiges Design in schwarz oder weiß. Anstelle eines herkömmlichen LC-Displays verfügen die neuen Raumregler über ein ansprechendes LED-Matrix-Display. In der Bus-Version sind sie zudem mit einem dezent leuchtenden Lichtrahmen ausgestattet.

Höchster Komfort      
NEA SMART 2.0 sorgt eigenständig in jedem Raum für Wohlfühltemperaturen. Das System lernt aus dem jeweiligen Heiz- und Nutzungsverhalten. Mittels Geofencing-Technologie erkennt die Raumregelung, ob die Bewohner zuhause sind oder sich auf dem Weg dorthin befinden und passt die Heiztemperatur an. Ein manuelles Eingreifen der Nutzer ist jederzeit möglich: Direkt am Gerät oder über die App. Darüber hinaus kann die Raumtemperatur auch bequem per Sprachsteuerung über Amazons Alexa eingestellt werden. Komfort heißt auch, sich keine Gedanken über die nächste Heizkostenabrechnung machen zu müssen. Das NEA SMART 2.0 System ermöglicht eine Energieeinsparung von bis zu 20 Prozent, indem es eine Überversorgung und damit unnötigen Energieverbrauch effektiv verhindert. Die Regelung erkennt beispielsweise auch einen plötzlichen Abfall der Raumtemperatur, wenn ein Fenster geöffnet wird und stellt die Heizung vorübergehend aus, um Energie zu sparen.

Einfache Installation, Inbetriebsetzung und Wartung           
In der Praxis überzeugen Funk- und Bus-Variante mit einem sehr einfachen Einbau. Installation und Inbetriebnahme sind komfortabel und zeitsparend. Alle Raumregler lassen sich zentral programmieren und mit mobilen Endgeräten in Betrieb setzen.

Auch das aufwendige manuelle Einregulieren und Nachjustieren der Flächenheizung war gestern. Der REHAU Stellantrieb BALANCE übernimmt den automatischen hydraulischen Abgleich für jeden Heizkreis. Im Zusammenspiel mit NEA SMART 2.0 werden die Schaltzeiten des Stellantriebs so angepasst, dass sich ein weiter optimiertes Regelverhalten und eine nochmalige Effizienzsteigerung ergibt. 

Weitere Informationen finden Interessierte auch unter: www.rehau.com/neasmart2

BAU-D1511 - 71586

954-D257_CL - 1076110

954-D258_CL - 1076109

Engineering progress

Enhancing lives