2019-02-08 e - 70434

Displayintegration im vorderen Stoßfänger des e.GO Lux

REHAU am Internationalen Automobil-Salon 2019 in Genf

Autonomes Fahren im urbanen Umfeld

10.03.2019

Mit dem Genfer Autosalon startet die Automobilbranche in die Messesaison 2019. Neben den Weltpremieren verschiedener Fahrzeugmodelle oder neu interpretierten Klassikern werden spannende Studien und Trends in Sachen individuelle Mobilität gezeigt. Mit seinem Kooperationspartner e.Go Mobile AG gibt der Automobilzulieferer REHAU Einblicke in seine Entwicklungen für Mobilität und Autonomes Fahren.

Einblicke in die smarte Mobilität
Dynamisch, attraktiv und bezahlbar, das soll die Zukunft der Elektromobilität und des Autonomen Fahrens sein - ermöglicht durch emissionsfreie und intelligente Fahrzeuge. Mit seiner strategischen Partnerschaft zur e.Go Mobile AG nimmt der Automobilzulieferer REHAU die Möglichkeit wahr, seine smarte Vision zur visuellen Kommunikation mittels Displayintegration im Exterieur dem Fachpublikum in Halle 1+2, Stand 1020 zu präsentieren.

Der e.Go Lux stellt eine luxuriöse Variante des Elektrobusses e.Go Mover dar - eine zukunftweisende Form für den komfortablen Individualverkehr. REHAU hat hier seine Vision der nahtlosen Displayintegration im Front- und Heckbereich eines Fahrzeuges verwirklicht und ermöglicht dem e.Go Lux, mit seiner Umgebung, wie z.B. Fußgängern oder anderen Verkehrsteilnehmern, zu kommunizieren oder bietet zusätzlich die Möglichkeit, digital Werbung darzustellen.

„Heute zeigen wir erstmals einem breiten Publikum, an welch smarten Innovationen REHAU in diesem Bereich arbeitet und welch unglaubliche Designmöglichkeit diese Technologie bietet“, erklärt Martin Wippermann, Mitglied der Automotive Geschäftsleitung und verantwortlich für den Bereich Research & Development Automotive.


Pressekontakt

Cornelia Martin

Rheniumhaus
95111 Rehau
Tel: +49 9283 772261 
cornelia.martin@rehau.com

back lux - 70436

Displayintegration im hinteren Stoßfänger des e.GO Lux

Alle Bilder Copyright by e.GO MOOVE GmbH
Zeichenzahl (mit Leerzeichen): 1.725


Engineering progress

Enhancing lives