REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017

REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017
REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017
REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017
REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017
10.11.2017

Smarte Lösungen für Architekten und Inneneinrichter

Architekten und Inneneinrichter sind immer auf der Suche nach innovativen Lösungen, mit denen sie ihre täglichen Herausforderungen bewältigen können. Individualität, Nachhaltigkeit und Qualität gehören dabei zu den wichtigsten Anforderungen an eine zeitgemäße Inneneinrichtung. Bei der nächsten ARCHITECT@WORK, die am 06. und 07. Dezember in der Messe Düsseldorf in Halle 8B (Stand 168) stattfindet, wird auch REHAU vertreten sein – mit Lösungen, die die Arbeit von Architekten und Inneneinrichtern erleichtern und gleichzeitig ihre Gestaltungsmöglichkeiten weiter auffächern.

ARCHITECT@WORK

„Innovation“ ist ein Stichwort, das sich viele auf die Fahnen schreiben. Auf der Messe ARCHITECT@WORK, die sich ausschließlich an Architekten, Ingenieurbüros, Innenarchitekten und Einrichter richtet, hat man daher hohe Ansprüche an die Aussteller: Hier werden nur Produkte und Materialien vorgestellt, die von einem Fachausschuss auf ihren Innovationswert hin geprüft wurden. Auch REHAU ist mit einigen Produkthighlights auf der ARCHITECT@WORK am 06. und 07. Dezember in der Messe Düsseldorf vertreten. Der Polymerspezialist zeigt in Halle 8B (Stand 168) die Oberflächenmaterialien RAUVISIO crystal slim und RAUVISIO crystal mirror in ihren vielfältigen Anwendungsformen. Zudem präsentiert REHAU einen weiteren Clou: GENEO INOVENT, das Fenster, das geschlossen lüftet.

Die spannende Optik von Glas: RAUVISIO crystal

Die spannende Optik von Glas verleiht dem Interieur Eleganz und Wertigkeit. Um die Nachteile auszugleichen, die Glas als Werkstoff mit sich bringt, hat REHAU eine hervorragende Alternative zu Echtglas entwickelt: RAUVISIO crystal, ein Programm, das mittlerweile auf 32 Dekore und Farben angewachsen ist. Das Oberflächenmaterial ist ausgesprochen vielfältig einzusetzen. Im Gegensatz zu Glas lässt es sich jederzeit schneiden und bohren. Griffe können bei Bedarf sogar erst nach dem Aufstellen des Möbels bzw. direkt auf der Baustelle angebracht werden – was den Platzbedarf bei der Lagerhaltung auf ein Minimum reduziert.

Bei Echtglas führt die Stoß- und Bruchempfindlichkeit zu hohem Ausschuss. RAUVISIO crystal punktet mit einer gegenüber Glas zehnfach höheren Bruchsicherheit – und ist dabei sogar noch um rund 50 Prozent leichter. Ein weiterer Nachteil von Echtglas ist die Reinigungsintensität, denn im Fugenbereich zwischen Glasplatte und Kante lagert sich langfristig sichtbar Schmutz ab. Nicht so beim Glaslaminat von REHAU: Das Material ergibt mit der passenden Kante bei Nullfugen-Verarbeitung eine Verbindung wie aus einem Guss.

Neben den uneingeschränkten Bearbeitungsmöglichkeiten für kundenspezifische Zuschnitte und Beschlagsbohrungen lässt sich RAUVISIO crystal auch biegen und somit in nahezu jede beliebige Form bringen. Auch bei Freiformteilen gibt es kaum Einschränkungen, da bekantete Rundungen mit den RAUVISIO Komponenten schnell umsetzbar sind. Gleiches gilt für Fräsungen, beispielsweise um RAUVISIO Bauteile später zu hinterleuchten oder Intarsien einzubringen.

Extradünn: RAUVISIO crystal slim

Schon bald nach der Markteinführung von RAUVISIO crystal folgte die extradünne Variante RAUVISIO crystal slim für Nischen, als Wandverkleidung oder Frontenfüllung. Dabei wird das Laminat ohne MDF-Kern direkt mit dem Gegenzug verpresst. Hinsichtlich der Verarbeitungseigenschaften steht RAUVISIO crystal slim dem stärkeren Glaslaminat allerdings in nichts nach. Besonders beliebt ist der Einsatz bei der Sanierung von Fliesenspiegeln – unter anderem im Nassbereich. Dank der einfachen Bearbeitung mit allen gängigen Holzbearbeitungswerkzeugen sind wie bei RAUVISIO crystal Vor-Ort-Zuschnitte jederzeit möglich. Für RAUVISIO crystal slim spricht neben dem schlanken Produktaufbau von nur vier Millimetern das geringe Gewicht. Dem besonders dünnen Glaspaneel wurde der „interzum award 2015“ in der Kategorie „High Product Quality“ verliehen.

Ebenfalls ausgezeichnet: RAUVISIO crystal mirror

Zum RAUVISIO Programm gehört auch eine Spiegelvariante. Dem innovativen Polymerspiegel RAUVISIO crystal mirror wurde zur diesjährigen interzum eine besondere Ehre zuteil: RAUVISIO crystal mirror wurde von einer renommierten Fachjury mit dem interzum award  intelligent material & design 2017 „Hohe Produktqualität“ ausgezeichnet.

GENEO INOVENT: Das Fenster, das geschlossen lüftet

REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017

Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit zeichnen GENEO INOVENT aus. Mit GENEO INOVENT komplettiert REHAU seinen Messeauftritt mit einer echten Weltneuheit: Ein Lüftungssystem, das vollständig im Fensterrahmen integriert ist. Je besser die Gebäudehülle gedämmt ist, desto wichtiger wird auch eine ausreichende Belüftung. Sonst droht neben schlechter Luft im schlimmsten Fall Schimmel im Gebäude. GENEO INOVENT lüftet auch bei geschlossenem Fenster und bietet darüber hinaus zahlreiche Vorteile. 

Die Integration des Lüftungssystems direkt in den Fensterrahmen ist dank der hohen Stabilität des Fensterprofilsystems GENEO und dem Verzicht auf Stahlarmierungen im Profil möglich. So ist das System auch besonders für den Einsatz in der Sanierung interessant. Es sind keine zusätzlichen Stemm- oder Bohrarbeiten am Mauerwerk nötig.

GENEO INOVENT besteht aus zwei Lüfterpaaren, die jeweils seitlich in den Blendrahmen integriert werden. Hierdurch wird die Lüftungseinrichtung nahezu unsichtbar und beeinträchtigt weder die Optik noch die Größe der Fenster. Während jeweils ein Lüfter des Lüfterpaars die verbrauchte Innenluft ansaugt und sie nach außen abführt, saugt der andere frische Außenluft an und befördert sie in den Wohnraum. Ein integrierter Wärmetauscher ermöglicht dabei eine Wärmerückgewinnung von bis zu 71 Prozent, wodurch der Energieverbrauch gesenkt werden kann.

REHAU auf der ARCHITECT@WORK 2017

Das innovative System ist bereits in einigen Großprojekten im Einsatz. So kommt GENEO INOVENT in einem Großprojekt in München zum Einsatz. Hier sorgen 850 Lüftungsfenster in über 170 Wohnungen der Baugenossenschaft München-West des Eisenbahnpersonals eG zuverlässig für frische Luft bei geschlossenen Fenstern.

Ansprechpartner für die Presse:

GOOS COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Yvonne Deters
Geibelstraße 46a, 22303 Hamburg, DEUTSCHLAND
Tel.: +49 40 2841787-20
y.deters@goos-communication.com

REHAU AG + Co
Christopher Jakob
Rheniumhaus, 95111 Rehau, DEUTSCHLAND
Tel.: +49 9283 77-2215
Christopher.Jakob@rehau.com

Hinweis

Die aufgerufene Webseite gibt es ebenfalls für Ihr Land. Wollen Sie die aufgerufene Webseite anzeigen lassen oder in Ihre Länderpräsentation wechseln?