Informații despre produs

Informații despre produs

Oberflächen im Überblick

RAUWALON von REHAU ist das einzigartige Wandanschlusssystem mit dem Plus an Oberflächeneffekten. Die bedruckte PP-Folie sorgt für vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und damit für größtmögliche Flexibilität. Erleben Sie das perfekte Zusammenspiel von Wandanschluss und Kante in sieben Oberflächen:

Lacktypen

Standard

Mit dem Standardlack liegen Sie bei einem Großteil der Dekore richtig. Der Standardlack spiegelt den gebräuchlichsten Glanzgrad der Arbeitsplattenwelt wider.

Matt

Der Mattlack passt sehr gut zu vielen Hölzern. Aber auch zu dem ein oder anderen Stein- oder Fantasiedekor ist Mattlack der ideale Begleiter.

Supermatt

Der Supermattlack ist die Antwort auf aktuelle Dekore. Besonders wertige Hölzer, bei denen Glanzeffekte unerwünscht sind, erscheinen durch diesen Lack sehr realistisch.

Hochglanz

Mit diesem Lack versehene Profile reihen sich perfekt in die Welt der hochglänzenden Arbeitsplatten und Fronten ein. Er unterstützt die wertige Optik in der Küche.

Prägungen

Glatt

Die glatte Ausführung kann mit jedem Arbeitsplattentyp kombiniert werden. Durch den Lacktyp erfolgt die optimale Abstimmung auf den Glanzgrad der Arbeitsplatte.

Satin-Prägung

Die Satin-Prägung greift die Haptik der Arbeitsplatte auf. Durch optimale Anpassung der Oberflächenbeschaffenheit wird die Einstellung zum Arbeitsplattendekor noch exakter möglich. Die Satin-Prägung ist in der Ausführung Matt und Supermatt verfügbar.

Lackprägung

Mit der Lackprägung realisiert man die optimale Anpassung zu zahlreichen Perl-Prägestrukturen, die bei fast jedem Arbeitsplattenhersteller zu finden sind.


Verarbeitungshinweise und Produkteigenschaften

1. Temperaturbeständigkeit

Die Temperaturbeständigkeit des Profilsystems liegt im Bereich von -30 °C bis +70 °C. Bei Verwendung von Gaskochstellen (mit offener Gasflamme) kann die Temperatur von 70 °C überschritten werden. Deshalb ist ein Sicherheitsabstand von 3 cm zwischen Topf-Hinterkante und Vorderkante Wandanschlussprofil erforderlich, damit bei Gaskochstellen keine thermische Schädigung des Wandanschlussprofils entsteht.

2. Vorbereitung der Klebeflächen

Die zu verklebenden Flächen müssen staub- und fettfrei sowie trocken sein. Lockere Anstriche und poröse Flächen müssen entfernt oder verfestigt werden. Die Reinigung der (Klebe-)flächen erfolgt mit einem sauberen Tuch unter Zuhilfenahme von Lösemitteln wie Benzin, Alkohol, Ester oder Ketone.

3. Montage- und Verarbeitungshinweis

Um Brüchen und schlechter Verarbeitbarkeit vorzubeugen, sind die Profile vor Montage im beheizten Raum mindestens 4 Stunden zu akklimatisieren. Die Verarbeitungstemperatur soll zwischen 18 °C und 35 °C betragen. Beim RAUWALON slim-line plus bitte entweder Spanplattenschrauben mit einem Senkkopf 2,5 x 10 verwenden.

4. Fügevorgang

Der optimale Anpressdruck liegt zwischen 10 bis 15 N/cm². Das entspricht in etwa 1 bis 1,5 kg bezogen auf die Fläche des Daumens. Das Profil muss an jeder Stelle angedrückt werden, um den vollständigen Kontakt des Klebebandes mit der Klebefläche sicherzustellen.

5. Endfestigkeit

Die Endfestigkeit stellt sich beim RAUWALON slim-line nach ca. 24 Stunden ein. Das RAUWALON slim-line plus hingegen hält sofort.

6. Pflege- und Reinigungshinweise

Die Reinigung der Dekoroberflächen und Dichtlippen sollte mit Lösungen aus haushaltsüblichen Reinigungsmitteln oder milden Kunststoffreinigern erfolgen. Sollte der Einsatz eines unverdünnten Reinigers erforderlich sein, ist sofort im Anschluss mit klarem Wasser nach zu putzen. Stark angreifende Lösungsmittel wie z. B. Lackverdünner, Aceton, MCL oder MEK sind für die Reinigung nicht zulässig, weil sie Dekor- und Materialschädigung verursachen.

7. Lagerung

Die Profile müssen spätestens nach einem Jahr verarbeitet sein.