Einkauf und Beschaffung

Zentrale Verwaltung

Die Verwaltungszentrale der REHAU Gruppe im schweizerischen Muri ist zugleich Sitz der Materialwirtschaft und Logistik. Diese eigenständige Handelsgesellschaft kauft weltweit zentral für REHAU Rohstoffe, Maschinen und Anlagen ein und organisiert darüber hinaus Transport und Logistik. Wirtschaftlichkeit, Qualität, Service, Lieferfähigkeit und Zuverlässigkeit haben dabei stets oberste Priorität.

Einkaufsnetzwerk

Weltweit ist das REHAU Einkaufsnetzwerk dafür verantwortlich, die benötigten Materialien bereitzustellen. Das Volumen umfasst: Rohstoffe und Zukaufteile, Maschinen und Anlagen, Werkzeuge, Transportdienstleistungen, Hilfs- und Betriebsstoffe, IT-Umfänge, Ausstattungs- sowie Bürobedarf und vieles mehr.
... mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

Einkaufspolitik

Die Einkaufspolitik bei REHAU leitet sich aus den Unternehmenszielen ab. Dabei steht die Zufriedenheit der Kunden im Mittelpunkt. Der Erfolg der Produkte ist eng mit deren Qualität verbunden und steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Ziel, den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.
... mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

Qualitätspolitik

Qualität ist eine wesentliche Grundlage für den Erfolg und die Zufriedenheit der Kunden. An allen REHAU Standorten wird nach weltweit geltenden Qualitätsgrundsätzen und -regelwerken gearbeitet.

... mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

Lieferantenmanagement

Die Kernsäule des Lieferantenmanagements ist ein konsequentes Materialgruppenmanagement. Für jede Materialgruppe sind ein Lead Buyer (Einkauf) und ein Lead Engineer (Technik) festgelegt.
... mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier

Materialinformationen

Service