REHAU noTouch

REHAU noTouch

Das Multitalent für den berührungslosen Alltag

27.05.2020

Hygiene spielt beim Schutz vor Krankheiten eine bedeutende Rolle. Viren und Bakterien verbreiten sich nicht nur per Tröpfcheninfektion, sondern auch über Hände und den Kontakt von gemeinsam genutzten Alltagsgegenständen. Ein praktisches Tool zum kontaktlosen Bedienen von hygienisch kritischen Oberflächen und Gegenständen wie Türgriffe, Einkaufswagen, Aufzugsknöpfe, Schubladen, Schränke, Lichtschalter, Wasserhähne oder Seifenspender hat Polymerspezialist REHAU nun auf den Markt gebracht.

Der sogenannte „REHAU noTouch“ wurde aus einem Ideen-Wettbewerb, zu dem das Unternehmen seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aufgerufen hatte, heraus geboren. Im Focus standen dabei Fragen wie „Welchen Beitrag kann REHAU während der bisher nie dagewesenen Krise leisten? oder „Wie können wir den Alltag für Menschen leichter und sicherer machen?“

Das Ergebnis ist ein wertvoller Helfer, um den „neuen“ Alltag in der Corona-Zeit zu meistern und um sich und andere zu schützen: Durch einfaches Ziehen, Drücken oder Hebeln mit der 2,5 cm breiten Kontaktfläche oder durch gezieltes Antippen mit der Stiftspitze lassen sich Türen kontaktlos öffnen und schließen, Wasserhähne bewegen oder Aufzüge, Lichtschalter, Türklingeln und mechanische Tastenfelder, wie etwa von PIN-Eingabegeräten und Geldautomaten, sicher bedienen. Auch im Büro kann man ohne direkte Berührung beispielsweise den Drucker oder den Kaffeeautomaten benutzen.

Mit den Maßen von 11 x 4,5 x 0,6 cm passt der „REHAU noTouch“ in jede Hosen- oder Handtasche, kann aber auch an einem Schlüsselanhänger oder Schlüsselbund befestigt werden und ist so immer griffbereit. Der universelle Haken „made in Germany“ wird zunächst in den Farben Türkis und Schwarz über den Onlineversandhändler Amazon (www.rehau.de/amazon-store) angeboten.


Pressekontakt

Andrea Schmidt

Rheniumhaus
95111 Rehau
Tel.+49 9283 772817 
andrea.​schmidt@​rehau.​com

Engineering progress

Enhancing lives