Review zur interzum 2017

Review zur interzum 2017
Review zur interzum 2017
Review zur interzum 2017
Review zur interzum 2017
02.06.2017

REHAU zieht durchweg positives Messe-Resümee

69.000 Besucher aus 152 Ländern. Die Weltleitmesse der Zuliefererbranche in Köln zeigte sich in diesem Jahr in Bestform und stellte einen neuen Besucherrekord auf. Die gute Stimmung übertrug sich auch auf die Aussteller: "Das Messe-Event in Köln war für uns extrem erfolgreich", sagt Matthias Haasler, Leiter des Produktmanagements Surface und Standleiter des REHAU Auftritts auf der interzum. Auf dem loftartig gestalteten Stand zeigte REHAU die ganze Vielfalt der Welt der polymeren Werkstoffe. Besonders beeindruckt zeigten sich die Besucher von den Neuheiten, die REHAU im Gepäck hatte: Das Glaslaminat RAUVISIO crystal war mit zwei neuen Trendfarben vertreten. Beim Acryllaminat RAUVISIO brilliant wurde neben neuen Farben eine besonders kratzfeste Variante vorgestellt. Darüber hinaus gab es Grund zu feiern: Der innovative Polymerspiegel RAUVISIO crystal mirror wurde mit dem begehrten interzum award ausgezeichnet.

Hervorragendes Feedback der internationalen Besucher

"Für REHAU ist diese Ausgabe der interzum mit einem hervorragenden Ergebnis zu Ende gegangen", so Matthias Haasler. "Wir haben mehr Besucher auf unserem Stand begrüßen können als in den Jahren zuvor." Die Anzahl der Besucher ist dabei ein Aspekt, mindestens ebenso relevant ist die Struktur der Gäste. "Unsere Branche ist international. Wir sind international. Dieser Aspekt muss bei jeder Messeplanung berücksichtigt werden. Dass die interzum in Köln ihrer Rolle als Weltleitmesse gerecht wird und an globaler Bedeutung gewinnt, konnte man in diesem Jahr sehen. Und das ist es auch, was sie für uns einzigartig macht."

Auf dem 550 Quadratmeter großen Messestand gewährte REHAU einen umfassenden Einblick in die Welt der polymeren Oberflächen. Dabei standen weniger einzelne Produkte im Vordergrund als die Vielfalt, die sich mit der Kollektion im Innenausbau erzielen lässt. Die RAUVISIO Oberflächenwerkstoffe, RAUKANTEX Kantenwerkstoffe, RAUVOLET Rollladensysteme und die Akustiklösungen verbanden sich zu Raumkonzepten für unterschiedliche Lebenswelten. "Es gibt einen Trend, der international - in den USA ebenso wie in China oder Südamerika - die Interior-Branche vorantreibt: Individualität. Jeder Mensch möchte seine Persönlichkeit, in seiner Einrichtung wiederfinden. Wie wir mit unseren Lösungen dazu beitragen können, haben wir auf der interzum gezeigt. Damit sind wir auf enormes Interesse gestoßen und haben durchweg positives Feedback erhalten", so Matthias Haasler.

Besonderen Anklang fand auch die Weiterentwicklung in der Nullfugen-Bekantung. "Die Nullfuge etabliert sich mehr und mehr in der Bekantung von Möbelstücken", sagt Matthias Haasler. "Wir haben nicht nur gezeigt, dass wir durch Partnerschaften mit den Dekorherstellern für jede Oberfläche die passende Kante liefern können - wir haben ebenfalls unter Beweis gestellt, dass wir uns auf Veränderungen in der Produktion einstellen können und Nullfugen-Qualität für nahezu jede Anwendung und Materialität entwickeln können." Neben den Kanten beeindruckte das Glaslaminat RAUVISIO crystal mirror: Dieser extrem flexible Werkstoff, der erheblich leichter und bruchfester als herkömmliches Spiegelglas ist, wurde auf der interzum von einer renommierten Fachjury mit dem interzum award: intelligent material & design 2017 "Hohe Produktqualität" ausgezeichnet. Dass sich REHAU auch auf Lösungen für intelligente Möbel versteht, war ebenfalls Thema des Stands: In Kooperation mit zwei Partnern hat REHAU einen höhenverstellbaren Konferenztisch entwickelt. Dieser verfügt über ein umlaufendes, unsichtbares Profil und kann darüber von jedem Platz gesteuert werden - ein technisches Novum, das erneut zeigt, wie zukunftsweisend die Entwicklungen von REHAU sind.

Hinweis

Die aufgerufene Webseite gibt es ebenfalls für Ihr Land. Wollen Sie die aufgerufene Webseite anzeigen lassen oder in Ihre Länderpräsentation wechseln?