Sonderförderung Sturzflut-Risikomanagement


Veranstaltungsorte:München, Erlangen
Referenten:

1. Bgm. Alfons Brandl – Stadt Herrieden
Dipl.-Ing. R. Brodrecht, Dipl.-Ing. H. Juninger, Dipl.-Geol. C. Tomus – SPEKTER
Dr. Keilholz – DHI
Dr. Baumann – REHAU

Dauer:¾ Tag
Seminargebühren:120,- € zzgl. MwSt. pro Person.
Unsere Leistungen für Sie:Seminarunterlagen, individuelle Beratung und Verpflegung
Veranstalter:Firma SPEKTER in Kooperation mit REHAU und DHI
Unterlagen:Flyer herunterladen

Gefahren durch Starkregen lassen sich durch Erkennen gefährdeter Gebiete und gezielte kommunale und private Schutzmaßnahmen enorm reduzieren. Der Freistaat Bayern fördert mit 75 % im Sonderförderprojekt "Integrales Sturzflut-Risikomanagement" Kommunen im Schutz vor Starkregen und Sturzfluten. Ziel des Förderprogramms ist es von Starkregen gefährdete Gebiete zu erkennen und konzeptionelle Lösungskonzepte zu entwickeln.

Im Seminar werden anhand von Praxisbeispielen Ergebnisse und Vorteile des Förderprogramms vorgestellt. Darüber hinaus werden das Förderprogramm und die Bausteine einer Antragstellung erläutert und im Workshop Unterstützung und Hilfen zur konkreten Umsetzung gegeben.

Hinweis: Förderanträge können noch bis 31. August 2019 gestellt werden.

Programm:

  • Praxisbeispiel Stadt Herrieden – 1. Bgm. Alfons Brandl
  • Erläuterung des Förderprogrammes mit Maßnahmenbausteinen und zur Erstellung
    der Antragsunterlagen – H. Dipl.Ing. R. Brodrecht (SPEKTER)
  • Erarbeitung von Förderanträgen im Dialog mit Teilnehmern mit konkreter Umsetzung

Dieses Seminar richtet sich an:

  • Bürgermeister
  • Mitarbeiter der Verwaltung im Starkregenschutz

Veranstaltungstermine

Start Datum Start Zeit Ende Datum Ende Zeit Stadt Registrieren
22.07.2019 09:00 22.07.2019 15:00 München Registrieren
23.07.2019 09:00 23.07.2019 15:00 Erlangen Registrieren

Engineering progress

Enhancing lives