Datenschutzinformation für das Bewerbungsverfahren

REHAU Vertriebs AG und alle mit ihr in Verbindung stehenden Unternehmen (im Folgenden „REHAU“) verarbeitet die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gesammelten Daten entsprechend der anwendbaren Datenschutz­bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und der weiteren Länder, in welchen wir tätig sind und nach Kandidaten für lokale Stellen suchen.

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle

REHAU Vertriebs AG
Breichtenstrasse 2-4
3074 Muri bei Bern

Hauptniederlassung  im Sinne Art. 4 Ziff. 16 a DSGVO, Art 56 DSGVO, in der die Entscheidungen hinsichtlich Zwecke und Mittel der Verarbeitung federführend getroffen werden:

REHAU AG + Co
Rheniumhaus
Otto-Hahn-Str. 2
95111 Rehau

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung im Rahmen Ihrer Bewerbung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Ihre hier eingegebenen persönlichen Daten werden direkt zur Auswahl geeigneter Kandidaten verwendet. Ihre E-Mail-Adresse wird dabei zur Registrierung benötigt, um die Abwicklung des Bewerbungs­prozesses zu ermöglichen und Sie im Zuge Ihrer Bewerbung kontaktieren zu können. Vor diesem Hintergrund werden Ihre eingegebenen Daten genau für die Stelle verwendet, auf welche Sie sich beworben haben, und um mögliche andere Stellen bei REHAU für Sie zu prüfen.

Zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungs­verhältnisses kann es weiter erforderlich sein, dass REHAU Telefoninterviews, Onlinetests und/oder Videointerviews durchführt.  Dabei arbeitet REHAU mit externen Dienstleistern zusammen, denen die für diese Maßnahmen erforderlichen Daten Ihrer Bewerbung übermittelt werden.

Welche Daten werden erfasst?

Wenn Sie sich für eine Stelle bei REHAU bewerben möchten, werden Sie nach unterschiedlichen persönlichen Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, etc.) gefragt. Außerdem werden, falls nötig, für die Stelle relevante Fragen gestellt. Für eine Bewerbung innerhalb unseres Unternehmens ist außerdem ein Lebenslauf erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass die Verwahrung Ihrer Daten nicht anonymisiert erfolgt und diese unserer Personalabteilung zugänglich gemacht werden.

Die erhobenen Daten können von REHAU verifiziert und mit den im Bewerbungsprozess ermittelten Informationen (z. B. Bewerbungs­gespräche, Assessments oder Referenzen) vervollständigt werden. REHAU kann außerdem zusätzliche persönliche Informationen von Ihnen anfragen, wie beispielsweise Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer, IP-Adresse, Erfahrungen/Profile/Zuständigkeiten aus Ihrer aktuellen oder vorherigen Beschäftigung, Trainings, Job- und Entwicklungs­interessen, persönliche Qualifikationen und Fähigkeiten, Ausbildung, Sprachkenntnisse, Informationen zu Ihrer Mobilität, professionellen Mitgliedschaften sowie Referenzen.

Wer verarbeitet Ihre Daten?

Persönliche Daten werden nur zu unseren eigenen Servern oder zu entweder internen oder externen Serviceanbietern innerhalb und außerhalb Deutschlands oder der EU übermittelt. Diese Datenübertagung an Niederlassungen bzw. an externe Serviceanbieter außerhalb des EWR erfolgt entweder auf Basis eines Angemessenheits­beschlusses der Kommission (Art. 45 Abs. 3 DSGVO) oder auf Basis von Standard­datenschutz­klauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die angemessene Garantien für den Betroffenen enthalten.

Der Text der Standarddatenschutzklauseln ist unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en veröffentlicht.

Eine Datenübertragung findet weiter an Dienstleister innerhalb der EU oder EWR statt, die REHAU bei der Durchführung der Bewerberauswahl unterstützen. Dies betrifft insbesondere externe Serviceanbieter für die Planung von Vorstellungs­gesprächen, Vorgesprächen und andere im Zusammenhang mit dem Bewerbungs­prozess stehende Aufgaben. Diese Dienstleister sind vertraglich an den Rahmen der von unseren Personal­abteilungen bei REHAU geforderten Unterstützung gebunden. Sie unterliegen den gleichen datenschutzrechtlichen Anforderungen wie REHAU selbst und sind vertraglich zum vertraulichen Umgang mit Ihren persönlichen Daten verpflichtet. Eine Datenübermittlung erfolgt dabei ausschließlich zur Erfüllung des vorgesehenen Zweckes im Bewerbungsprozess.

Die von Ihnen bereitgestellten Informationen werden vertraulich behandelt und nur an diejenigen Personen übermittelt, die in den spezifischen Bewerbungs­prozess involviert sind.

Success Factors ist einer dieser externen Partner, welcher das Hosting unseres Bewerberportals übernimmt. REHAU hat Success Factors mit dem Hosting des Bewerberportals beauftragt, um einen technisch einwandfreien Bewerbungs­prozess zu gewährleisten. Persönliche Daten und weitere Informationen, die Sie in Verbindung mit Ihrer Bewerbung und/oder der Anmeldung in unserem Bewerberportal zur Verfügung gestellt haben, werden zu den Servern von Success Factors in Deutschland übermittelt. Success Factors ist vertraglich an den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten gebunden.

Zur Übermittlung Ihrer Daten über das Internet werden moderne Verschlüsselungs­techniken verwendet.

Weitere Kommunikation im Bewerbungsverfahren

Im Rahmen des Bewerbungs­verfahrens bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, sich mit uns telefonisch, per E-Mail oder auch via WhatsApp in Verbindung zu setzen um Fragen zu stellen oder sonstige Informationen auszutauschen. Bitte beachten Sie dabei die unterschiedlichen Datenschutz­niveaus der einzelnen Instrumente (für WhatsApp z. B. https://www.whatsapp.com/legal/). Sie sollten über diese Wege nur Informationen, die kein hohes Risiko für ihre Rechte und Freiheiten beinhalten können, mit uns austauschen. REHAU behält sich vor, in Einzelfällen den von Ihnen gewählten Kommunikations­kanal zu ändern, um Ihnen größtmögliche Daten­sicherheit zu gewährleisten.

Dauer der Speicherung

Innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des konkreten Bewerbungs­verfahrens werden Ihre Daten automatisch gelöscht, sofern kein Anstellungsvertrag zustande gekommen ist. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Ihre Rechte

Die Einhaltung der Datenschutz­vorschriften wird von folgenden Stellen kontrolliert, an die sich jedermann wenden kann:

Datenschutzbeauftragter der REHAU AG + Co
Herr Dr. Alexander Walter
REHAU AG + Co
Rheniumhaus
Otto-Hahn-Str. 2
95111 Rehau
Telefon: 09283 770
E-Mail: datenschutz@rehau.com

Aufsichtsbehörde
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach

Sie haben weiter selbst die Möglichkeit, die Einhaltung der datenschutz­rechtlichen Vorgaben durch REHAU zu überprüfen. Dazu stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Informationsrecht
  • Auskunfts- und Widerrufsrecht
  • Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
Wenn Sie Fragen zu diesen Rechten hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, können Sie sich an unseren Datenschutz­beauftragten wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht. Auf Anforderung teilt Ihnen REHAU möglichst umgehend schriftlich entsprechend des geltenden Rechts mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.

* zum Umgang mit allgemeinen Daten siehe: www.rehau.ch/datenschutz

Engineering progress

Enhancing lives