Klimaakademie für Kinder in Feuchtwangen - 105450

1.000 Milliarden Bäume will Plant-for-the-Planet pflanzen, denn Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, um CO2 zu binden.

REHAU unterstützt Plant-for-the-Planet

Klimaakademie für Kinder in Feuchtwangen

13.03.2020

Feuchtwangen. – Die weltweite Klimakrise und ihre Auswirkungen bewegt Menschen aller Altersklassen. In der kürzlich von Polymerspezialist REHAU und Plant-for-the-Planet organisierten Klimaakademie standen 46 Schülerinnen und Schüler in Feuchtwangen im Mittelpunkt. Theoretisch, aber vor allem auch praktisch zeigten die Mädchen und Jungen, was in ihnen steckt.  

2007 gründete der damals 9-jährige Felix Finkbeiner die Schülerinitiative Plant-for-the-Planet. Seine Vision, inspiriert von Wangari Maathai, die in Afrika in 30 Jahren 30 Millionen Bäume gepflanzt hat: Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen und so auf eigene Faust einen CO2-Ausgleich schaffen. Seitdem hat sich viel getan. Millionen Bäume wurden bereits gepflanzt. 100.000 Kinder in über 100 Ländern sind heute weltweit für Plant-for-the-Planet aktiv.

Auch im fränkischen Feuchtwangen trafen sich kürzlich, organisiert von Polymerspezialist REHAU und Plant-for-the-Planet, 46 Schülerinnen und Schüler, um mehr über das Klima zu lernen und gemeinsam Bäume zu pflanzen. In der örtlichen Realschule erklärte Klimabotschafter Justin den 9- bis 12-Jährigen, wie die Klimakrise das Leben von Menschen weltweit bedroht. In einem Weltspiel erlebten die Kinder hautnah, was Weltbürgertum und Verteilungsgerechtigkeit heißt. Auch freies Sprechen und souveränes Auftreten vor Zuschauern standen auf dem Programm, ehe die Mädchen und Jungen zur Tat schritten. Im Feuchtwanger Waldgebiet „Rabennest“ durften die jungen Klimaaktivisten nach Einweisung durch Revierförster Marcel Konte an vormarkierten Stellen Löcher graben, und anschließend 250 junge Baumhaseln einsetzen. „Diese Aktion zeigt einmal mehr, dass jeder einen Beitrag leisten kann – wir als Unternehmen genauso wie jeder Einzelne. Gemeinsam können wir viel bewegen. Davon bin ich fest überzeugt“, unterstreicht Uwe H. Böhlke, REHAU Chief Operating Officer und Schirmherr der Veranstaltung. 

Zurück in der Schule planten die Schüler in Gruppen eigene Projekte und präsentierten anschließend begeistert die geschmiedeten Pläne. Im Publikum saßen ihre Eltern, die selbst an einem Workshop teilgenommen hatten. Besonders stolz waren die Mädchen und Jungen am Ende das Tages über die offizielle Ernennung zu Klimabotschaftern. 


Pressekontakt

Claudia Tümmler

Rheniumhaus
95111 Rehau
Tel.: +49 9283 771094
press@rehau.com

Engineering progress

Enhancing lives